Sie sind hier: Ohne Grenzen   →  aquaplaning

aquaplaning

Da die Schwalm durch menschliche Eingriffe über weite Strecken nicht mehr dem gewünschten Bild eines natürlichen Gewässers entspricht, wurde das Projekt "Aqua-Planning Schwalm" ins Leben gerufen. Das Hauptziel des Vorhabens war die Erhaltung der naturnahen Gewässerabschnitte und Schaffung einer möglichst günstigen Ausgangsposition zur Entwicklung einer natürlichen, zusammenhängenden und abwechslungsreichen Flusslandschaft und der dazugehörigen Ökosysteme unter Berücksichtigung der vorhandenen und gewünschten Nutzungsansprüche.

Die Planung erfolgte unter der Verantwortung des Schwalmverbandes, der Waterschap Peel en Maasvallei und der Zuiveringschap Limburg. Das Projekt wurde von den Auftraggebern, der Provinz Limburg und dem Bundesland Nordrhein-Westfalen, mit der Unterstützung der Europäischen Union (euregio rhein-maas-nord) mittels Interreg II finanziert.

 

 

Webdesign: komadesign.de